Guten Tag,ich bin als Freiberufler oft in den Büros meiner …

Melden
Frage

Please briefly explain why you feel this question should be reported .

Melden
Cancel

Guten Tag,ich bin als Freiberufler oft in den Büros meiner Auftraggeber tätig. Jetzt frage ich mich, wie ich mein Notebook im Falle eines Diebstahls versichern kann, bzw. ob eine Versicherung greift. Es bleibt z.B. oft auf einem Schreibtisch stehen und ich bin z.B. in der Pause oder einem Meeting. In meinem eigenen Büro (im Haushalt) wäre das ein Fall für die Hausrat, im Hotelzimmer beispielsweise dann ja auch. Wie sieht es aber beruflich beim Auftraggeber aus? Ich habe noch eine Berufshaftpflicht, aber die greift. m.W. ja nur bei Fremdschäden. Haftet hier vielleicht sogar der Auftraggeber als Hausherr?Freue mich über Hinweise.viele Grüße,Rainer

beantwortet 0
Experte 8 Monaten 1 Antwort 114 gelesen

Antwort ( 1 )

  1. Please briefly explain why you feel this answer should be reported .

    Melden
    Cancel
    This answer is edited.

    Hausratgenstände sind i.d.R. im Rahmen der Hausratversicherung über die Außenversichern versichert. Die Hausratgegenstände sind dann u.a. auch gegen Diebstahl versichert. Diebstahl liegt laut den Vertragsbedingungen allerdings erst dann vor, wenn in einen Raum eingebrochen wurde. Es muss also z.B. eine Tür aufgebrochen werden. Einfacher Diebstahl, also ohne Einbruch, ist i.d.R. nicht versichert. Es gibt auch spezielle Versicherungen für Laptops z.B. über die http://www.ruv.de (R+V-GeräteSchutz-Versicherung). Nachteil solcher Produkte ist jedoch, dass die Jahresbeiträge sehr hoch sind und ältere Laptops erst gar nicht versichert werden können. Ein Laptop hat zudem schnellen Wertverlust. Wenn Sie für Ihr Büro eine Elektronikversicherung haben, können auch mobile Geräte wie Laptop mitversichert werden. http://Www.Hiscox.de bietet hier auch Lösungen. Ich würde Ihnen allerdings keine gesonderte Versicherung empfehlen, außer Sie nutzen tatsächlich eine hochwertige IT-Ausrüstung. Kaufen Sie sich lieber einen Laptop-Diebstahlschutz. Für wenig Geld bekommen Sie etwas ähnliches wie ein Fahrradschloss für Laptops. Z.B. hier bei Amazon https://amzn.to/2SSuIMJ . Business Laptops haben eine kleine Einkerbungen für das Schloss. Sehr schnell befestigt und für Ihre Situation die beste Lösung. Ebenfalls wäre eine Festplatten-Verschlüsselung zu empfehlen, falls tatsächlich der Laptop gestohlen wird. Über den Auftraggeber kann Versicherungsschutz bestehen. Allerdings benötigt dieser i.d.R. eine gute Elektronikversicherung. Also eher unwahrscheinlich. Ist ihr Laptop mit GPS ausgestattet, gibt es Software die beim auffinden hilft.

    Beste Anwort

Antworten

Durchsuchen
Durchsuchen

Überprüfung Die Buchstaben und Zahlen zur Überprüfung eingeben.

gewünscht

Die Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung wurden gelesen und akzeptiert.